Medienbildung Mainz

Inhalt Aktuell Verleih Fortbildung Kontakt Aufgaben

Das Fortbildungsprogramm für Mainzer Schulen

  WeDo 2.0 - Wochen

Einführungen für Lehrkräfte
Mi, 20.09.17, 14.00-16.00 Uhr

Do, 21.09.17, 14.00-16.00 Uhr

Vormittage für Schulklassen
Mo, 23.10.17, Do, 26.10.17
Mo, 13.11.17, Mi, 15.11.17, Do, 16.11.17

Alle Veranstaltungen bei: Medienbildung Mainz | Petersstr. 3 | 55116 Mainz

Ab diesem Schuljahr 2017/18 startet Medienbildung Mainz mit den „WeDo 2.0-Wochen“, wo Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben im Tandem die Welt des Programmierens zu entdecken. Die Zielgruppen sind in erster Linie Viertklässler, Orientierungsstufen- und Förderschüler. In eigenen mehr oder weniger angeleiteten Projekten mit lebensechtem Anwendungsbezug werden Kompetenzen aus dem (natur-)wissenschaftlichen und technischen Bereich gefördert. Diese reichen vom Fragenstellen und Problemlösen über das Interpretieren von Daten bis hin zum Auswerten und Präsentieren.
Es gibt eine zweistündige Einführung für die Lehrkräfte, in der sie in die Welt von WeDo 2.0 eintauchen.
Mit Ihrer Schulklasse verbringen Sie dann einen ganzen Vormittag bei Medienbildung Mainz mit WeDo 2.0.

 -->Anmeldung -->Flyer

 
 

Erste Schritte mit dem iPad
30.11.17, 09.30-16.00 Uhr, Medienbildung Mainz | Petersstr. 3 | 55116 Mainz

Neu im Verleih von Medienbildung Mainz ist ein Tablet-Koffer mit 16 iPads Air 2. In der Regel bis zu 3 Wochen können Mainzer Schulen den Koffer für Ihre Unterrichtsvorhaben ausleihen. Voraussetzung dafür ist eine Einweisung in die Handhabung des Koffers, die wir in dieser Veranstaltung bieten. Zusätzlich gibt es eine grundlegende Einführung in die Nutzung des iPads für die aktive Medienarbeit. -->Anmeldung

 
     
 

Alle nachfolgenden Fortbildungsveranstaltungen können von Schulen individuell gebucht und vor Ort oder in unseren Räumen durchgeführt werden.
Wir unterstützen Sie bei Studientagen und pädagogischen Tagen, in Arbeitsgruppen und in den Fachkonferenzen.

 

     
 

Einsatz des interaktiven Whiteboards
Wir zeigen Ihnen, welche didaktischen Szenarien sich mit Unterstützung des IWBs verwirklichen lassen. Dabei stellen wir Ihnen gerne didaktische Medien aus unserem Angebot vor, welche bereits auf den Einsatz der Wandtafeln abgestimmt sind. Der Einstieg in die Arbeit mit dem interaktiven Board wird so wesentlich erleichtert und der Mehrwert direkt erfahrbar.

 
 

Das interaktive Whiteboard im naturwissenschaftlichen Unterricht für Anfänger
Die Teilnehmenden lernen, das Interaktive Whitebaord (IWB) im naturwissenschaftlichen Unterricht einzusetzen. In der Fortbildung werden insbesondere fachspezifische interaktive Medien für den naturwissenschaftlichen Unterricht vorgestellt, die auch im Medienzentrum Mainz ausgeliehen werden können. An praktischen Beispielen wird der Umgang mit der jeweiligen Software und der Nutzerführung demonstriert.

 
 

Apps für den Unterricht
Für Tablets und Smartphones gibt es mittlerweile Apps in großer Zahl. Für individualisierendes und übendes Lernen bieten sich auch für die Schule unterschiedliche Apps an - aber welche können Schüler wirklich beim Lernen unterstützen? In dieser Veranstaltungen wollen wir einige Anwendungen vorstellen. Neben Apps für die Verwendung im Fachunterricht werden auch Effizienz-Apps für Lehrer vorgestellt.

 
 

MasterTool
Wir bieten Ihnen Fortbildungsveranstaltungen zum Thema "MasterTool" an und zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, die Ihnen dieses für Schule in RLP kostenfreie Programm für den Einsatz am interaktiven Whiteboard bietet. Desweiteren stellen wir Ihnen auch gerne Medien aus unserem Angebot vor, welche bereits vorgefertigte Whiteboardmaterialien enthalten und Ihnen einen Einstieg in die Arbeit mit dem interaktiven Whiteboard erleichtern.

 
 

OMEGA
OMEGA ist das Onlinemedien-Gesamtangebot für alle Schulen in Rheinland-Pfalz. Die Nutzung aller dort verfügbaren Unterrichtsmaterialien ist nach Anmeldung für Lehrerinnen und Lehrer aller Schulen in Rheinland-Pfalz möglich. Die Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Schuladministrator. Wir führen Sie in den Umgang mit der Plattform ein, erklären die Nutzerführung und die erweiterten Möglichkeiten und zeigen Ihnen, wie sie für Ihre Fächer und Jahrgangsstufen optimale Suchergebnisse erzielen können.

 
 

Am digitalen Pranger? Intervention und Prävention bei Cybermobbing
Wenn Konflikte über soziale Netzwerkdienste eskalieren werden im Extremfall Straftatbestände berührt. Es gilt dann eine Balance zu finden zwischen Sanktion und pädagogischer Option. Unser Workshopangebot  nähert sich Medienkompetenz als Befähigung zur Bewältigung von Konflikten und Gestaltung sozialer Beziehungen im Mitmach-Web an. Anhand von Praxisbeispielen werden Wege der Intervention und Prävention aufgezeigt und zahlreiche Unterrichtsbeispiele und Materialien vorgestellt.

 
 

Medienkomp@ss und das Fach Naturwissenschaften (OS)
Mit dem „MedienkomP@ss“ bietet das Land Rheinland-Pfalz ein umfassendes Konzept, um Medienkompetenz bei Schülerinnen und Schülern systematisch aufzubauen. In unserem Angebot lernen sie Möglichkeiten kennen, den Medienkomp@ss in Bezug zum Rahmenlehrplan NaWi einzusetzen. Anhand von kompetenzorientierten Unterrichtsbausteinen wird illustriert, wie sich Fachinhalte und Medienbildung verknüpfen lassen. Als Schwerpunkte kommen z.B. in Frage: Tabellenkalkulation (Produzieren & Präsentieren) oder Informieren & Recherchieren.

 
 

Das schuleigene Medienkonzept
Die systematische Förderung von Medienkompetenz in die eigene Entwicklung zu integrieren, stellt Schulen vor eine komplexe Aufgabe, die von der Unterrichtsplanung über die Personalentwicklung bis zur schulischen Infrastruktur viele Felder von Schulentwicklung berührt. Hilfreich ist hier die Erarbeitung bzw. Fortschreibung eines Medienkonzepts, das diese Arbeitsbereiche bündelt und in Zusammenhang stellt. Wir stellen Ihnen den Prozess der Medienkonzeptarbeit vor und beraten Sie bei der organisatorischen Umsetzung der Arbeitsschritte.

 
 

Medienbildung Mainz- Was ist das?!
Sie haben bisher noch nichts von Medienbildung Mainz gehört, dann ist diese Veranstaltung genau richtig für Sie. Hier lernen Sie unsere Einrichtung und die Verleihsysteme kennen. Wir zeigen den Weg zu einer effektive Recherche mit optimalen Suchergebnissen. Bei uns vor Ort haben Sie die Möglichkeit der sofortigen Sichtung und Ausleihe von Medien. Bei dieser Gelegenheit stehen wir für die ausführliche Beantwortung aller Ihrer Fragen zur Verfügung.

 
 

Bildbearbeitung z.B. mit GIMP
GIMP ist ein vollwertiges Bildbearbeitungsprogramm, das frei verfügbar ist und es in vielen Bereichen sogar mit Photoshop aufnehmen kann.  Das Programm verlangt eine gewisse Einarbeitungszeit, doch dann bietet es erstaunlich viele Möglichkeiten.  Wir bieten Ihnen eine Einführung in die Grundlagen z. B. von GIMP an. Diese soll Ihnen  den Umgang mit dem Bildbearbeitungsprogramm "GIMP" vermitteln. Dabei fällt der Schwerpunkt auf folgende Themen: Installation des Programms und der dazugehörigen Komponenten, Erläuterung der Benutzeroberfläche und der Werkzeuge, Neues Bild anlegen, Bild öffnen, bearbeiten und abspeichern & Bild aus externer Quelle holen. Gleichzeitig  greifen wir bei Wunsch die Schwerpunkte des MK GS/OS auf:  Fotos aufnehmen, übertragen, bearbeiten (löschen, drehen, zuschneiden, verfremden), in verschiedenen Formaten und Auflösungen speichern/ umbenennen und präsentieren

 

© Medienbildung Mainz, 2016
Impressum