„Medienbildung Mainz“ hilft Schulen und Kitas

„MAINZ – „Chancen, Risiken, Erweiterungen.“ Das sieht Silvia Casado in der Digitalisierung. Die Lehrerin an der Realschule Plus Lerchenberg ist seit einem Jahr Leiterin der „Medienbildung Mainz“. Die Einrichtung des Schulamtes, die es seit 70 Jahren gibt, ist für Medienverleih und Medienpädagogik, Fortbildung und Beratung zuständig – an 42 Schulen, von der Förder- bis zur Volkshochschule, sowie sämtlichen Kitas im Stadtgebiet. Und Medienbildung ist ohne Digitalisierung nicht mehr denkbar. Doch für die Leiterin handelt es sich nicht um eine Einbahnstraße.“ [Auszug aus dem Artikel „„Medienbildung Mainz“ hilft Schulen und Kitas“ erschienen am 28.8.2018 bei AZ Mainz; letzter Zugriff: 03.09.2018]

Lesen Sie weiter: „Medienbildung Mainz“ hilft Schulen und Kitas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.